Basket
Nach Oben
Es ist soweit. Ronaldinho hat seine Karriere offiziell beendet. In seinen besten Zeiten war er besser als Messi und Ronaldo. Und zeigte uns immer wieder, wie schön Fußball sein kann. Einer der eindrucksvollsten Fußballer verlässt den Rasen. Wehmut macht sich breit. Es ist an der Zeit einmal zurückzublicken und Ronaldinho's Weltfußballer-Karriere nochmal aufleben zu lassen. Nike unterstützt ihn dabei und bringt anlässlich dazu nochmal Ronaldinho's ganz eigene Kollektion raus. Da werden sich einige aber freuen. Um es kurz zu machen und nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Angefangen hat alles 1998 bei Gremio Porto Alegre als Ronaldinho seine Profilaufbahn begonnen hatte. Nach Paris Saint-Germain ging es zum FC Barcelona, wo er mit seiner Mannschaft 2006 die Champions-League gewann. Mehrmals zum Weltfußballer gewählt und auch bekannt als Dribbelkünstler. Ronaldinho war zweifelsohne nicht nur EIN Fußballer. Sein größter Erfolg war aber mit Sicherheit der WM-Sieg 2002. Damals war er 21 und beteiligte sich mit zwei Toren und drei Vorlagen beim fünften WM-Triumph Brasiliens. From t
Beim Fußball dreht sich heutzutage alles um so viel mehr als nur um den Sport. Mode und Lifestyle der Stars - ein Thema, das immer mehr interessiert. Wir haben die Outfits der Topstars für euch zum Nachkaufen zusammengestellt! Gemütlich, lässig und trotzdem stylisch. Der perfekte Freizeit-Look, der sich beliebig kombinieren lässt. Mats, wir finden du hast Geschmack!
Mats Hummels; Bildquelle: Instagram @aussenrist15
zum Produkt
zum Produkt
Eine Kombination aus Kunst und Funktion. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Variationen, mit verschiedenen Mustern in allen Farben, von schlicht und clean bis hin zu grell, quietschend. Stance Socken. Jeder kennt sie und wohl keiner hat sie noch
Bildquelle: Stance
WTF aka What The Football präsentiert euch jede Woche das Beste aus den sozialen Medien der Stars. Alles, was neben dem Platz und auf Instagram und Co. passiert, gehört genau hier her! Also los geht's! Ab ins World Wide Web der Fußballstars. Happy New Year WTF! Wir befinden uns immer noch in der Winterpause, unsere Spieler sind schon aufgedreht und aufgeregt und wir haben endlich mal Zeit nachzus
Robert Lewandowski; Quelle: Instagram
Roberto Firmino; Quelle: Instagram
Loris Karius; Quelle: Instagram
Wer kennt’s nicht? Nach dem Sport landen die Trainingsklamotten direkt in der Wäsche und werden erst Tage später wieder mit bösem Erwachen entdeckt. Damit sich Schweißrückstände und unangenehme Gerüche aber erst gar nicht in der Kleidung festsetzen, sollte man Shirts und Hosen am besten gleich direkt nach dem Training waschen. Doch wie wäscht man Sportkleidung eigentlich richtig? TIPP #1: VORWASCHEN – Wer am Abend nicht mehr die Waschmaschine einschalten möchte, sollte die Trainingsklamotten zumindest mit kaltem Wasser ausspülen, gut auswringen und aufhängen. Am nächsten Tag dann damit ab in die Waschmaschine. TIPP #2: DAS RICHTIGE WASCHMITTEL – Ja richtig gelesen. Nicht jedes Waschmittel ist für Funktionswäsche geeignet. Funktionstextilien werden aus Mischgewebe, Membranen oder Mikrofasern hergestellt. Herkömmliche Waschmittel können diese Materialien meist nur schlecht reinigen. Deshalb gibt es spezielle Mittel für Sportwäsche. So bleibt deine Bekleidung so atmungsaktiv und windabw
Bildquelle: unsplash.com - chrissie kremer