Basket

Whoop Whoop!

Holt die guten Converse und Vans raus

Es ist soweit. Wir stehen bereits in den Startlöchern. Die Urlaubstage sind gesetzt und zum freien Vergnügen da!

Der Eine kann sich ein Leben ohne nicht vorstellen, der andere scheut sich vor den Dixies.  Aber wir nicht. Von was ist hier eigentlich die Rede?! Wir reden von den unbezahlbaren Momenten bei (meist) Sonnenschein auf großen grünen Wiesen oder auch gerne mal im Hinterhof der Münchner Altbauten. Mittlerweile gibt es wirklich unzählbare Möglichkeiten seine persönlichen Vorlieben auszuleben.

Stichwort: FESTIVALS!

Aber damit eure musikalische Campingreise nicht im kompletten Desaster endet und ihr vielleicht doch noch anfangt Verschwörungstheorien gegen eure heiß geliebten Festival-Momente zu hegen, haben wir euch ein paar praktische Schuhtipps zusammengesucht, damit auch im nächsten Jahr wieder mit euch gerechnet werden kann.

Vorab: (Falls ihr es nicht bereits selbst auf dem Radar habt.)Lasst die schicke Abendgarderobe zuhause und fangt an pragmatisch zu denken.

Und welche Firmen fallen euch bei dieser Aussage ein? Bei uns sind es die, die sich bereits zu den Zeiten unserer Eltern bewährt haben. 1966 gegründet und einfach cool: Vans. Kaum einer hat/hatte sie nicht: unser All-time Favorite – der Authentic.

Ob nun im verrückten Paisley Muster, dem Girly Hawaiiblumen oder die neuste Auflage im verspickten „Alice im Wunderland“ – Design, hier kommt jeder zum Schuss.  Aber keine Sorge, wenn ihr eher „der-passt-immer-Typ“ seid, greift einfach zu den Basics und holt euch eure Weiß, Blau, Rot, Schwarzen Vans … ganz wie es euch beliebt. 

Und was war damals das Pendant zu dem doch eher in der Skateszene beliebten Authentic? Ja richtig, der Schuh, der heute noch (mit der eben erst geendeten Kampagne  „Made by you“ ) Geschichten erzählt…genau wie euer wildes Festival-Leben. Der Converse Chuck Taylor All Star, der witziger Weise im selben Erscheinungsjahr mit Vans den Markt erforschte, 1966.

Letztlich sind beide Modelle gern gesehen und auch wenn man sich manchmal denkt, aus diesem Alter bin ich doch nun heraus, nein, stimmt nicht. Es hat Charme, es hat Charakter und schiebt euch nicht in eine Schublade.  Es gibt kein Alter und keine Zeit für diese Lieblinge. Ihr personalisiert  sie mit jedem Schritt ein wenig mehr und wenn ihr Glück habt, kippt der ein oder andere noch ein Schlückchen Bier zur Erinnerung darüber. Vielleicht habt ihr sogar das Glück bei eurer Lieblingsband ganz vorne zu stehen und eine Signatur eurer Bühnenliebe zu ergattern.

Tut euch also keinen Zwang an und kommt zum Marienplatz 8!